Geschäftsführer, IT-Leiter, CISOs
Unsichtbare Schilde, Sichtbare Ergebnisse
Verwandeln Sie Ihre IT-Sicherheit von einem Kostenfaktor zu einem Gewinnbringer. Entdecken Sie die Microsoft Security-Lösungen, die nicht nur schützen, sondern auch Ihren Unternehmenswert steigern.
Timo Brunner | Cybersecurity Consultant
Seit über 10 Jahren berate ich Unternehmen zu den Themen Microsoft 365 und Azure. Spezialisiert auf Microsoft Security Lösungen ist meine Mission, Cyberangriffe für Unternehmen sichtbar zu machen und IT-Verantwortlichen Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie schützen.
Zeit, zu handeln
In der schnelllebigen Welt der Technologie entwickeln sich Sicherheitsbedrohungen kontinuierlich weiter und werden immer ausgeklügelter. Kunden sollten jetzt handeln, um ihre Systeme zu schützen und potenzielle Risiken zu minimieren, bevor sie zu realen Bedrohungen werden. Eine proaktive Herangehensweise an die IT-Sicherheit nicht nur bewahrt Ihre wertvollen Daten und Infrastrukturen, sondern sichert auch das Vertrauen Ihrer Kunden und stellt die Weichen für ein nachhaltiges Wachstum Ihres Unternehmens in einer digital vernetzten Welt.
Menschlich gesteuerte Ransomware-Angriffe sind um mehr als 200% gestiegen.
Der drastische Anstieg menschlich gesteuerter Ransomware-Angriffe um mehr als 200% ist ein ernsthaftes Risiko für Unternehmen. Diese Angriffe, die gezielter und anpassungsfähiger sind als automatisierte Varianten, können zu erheblichen finanziellen Verlusten, Reputationsbeschädigung und rechtlichen Folgen führen.
70% der Organisationen, die von menschlich gesteuerten Ransomware-Angriffen betroffen waren, hatten weniger als 500 Mitarbeiter.
Microsoft fand raus, dass 70% der Unternehmen, die von menschlich gesteuerten Ransomware-Angriffen betroffen waren, weniger als 500 Mitarbeiter hatten, zeigt, dass auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ein attraktives Ziel für Cyberkriminelle sind. Diese Unternehmen verfügen oft nicht über die Ressourcen und die spezialisierte Sicherheitsinfrastruktur größerer Organisationen, was sie anfälliger für Angriffe macht.
80-90% aller erfolgreichen Ransomware-Kompromittierungen entstehen durch unverwaltete Geräte.
Durch unverwaltete Geräte stehen Unternehmen vor einem erheblichen Risiko. Diese Geräte, die oft außerhalb der offiziellen IT-Verwaltung liegen, sind anfällig für Angriffe und dienen als Eintrittspunkte für Cyberkriminelle. Durch die Kompromittierung dieser unverwalteten Geräte können Angreifer Zugang zu sensiblen Unternehmensdaten erlangen, was zu erheblichen finanziellen Verlusten, Reputationsschäden und Betriebsunterbrechungen führen kann.
⚡ beschränktes Angebot
Wo stehen Sie?
Viele Kunden sind sich oft nicht bewusst, wie gut oder schlecht sie im Bereich IT-Sicherheit aufgestellt sind. Buchen Sie jetzt Ihren ersten Termin für eine Status Quo Analyse und erhalten Sie wertvolle Einblicke in den aktuellen Stand Ihrer IT-Sicherheit. Entdecken Sie, wo Ihre Organisation steht und erhalten Sie klare Empfehlungen, wie Sie Ihre Sicherheitsmaßnahmen verbessern können. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre digitale Infrastruktur zu stärken und Ihr Unternehmen vor Cyberbedrohungen zu schützen. Lassen Sie uns gemeinsam den ersten Schritt in Richtung einer sichereren Zukunft machen!
Status Quo Call
60 Minuten Dauer. Fragen und Antworten inklusive.
Netzwerksicherheit
Eine Firewall allein reicht heutzutage nicht mehr aus, da moderne Bedrohungen zunehmend raffinierter werden und ein umfassenderer Ansatz, der mehrere Sicherheitsebenen umfasst, erforderlich ist, um ein Unternehmen effektiv vor Cyberangriffen zu schützen.
Informationsschutz
Informationsschutz stellt eine Hürde für Unternehmen dar, da sie nicht nur eine Vielzahl von sensiblen Daten verwalten müssen, sondern auch sicherstellen müssen, dass diese Daten vor den ständig wachsenden Cyberbedrohungen geschützt sind.
Endpunktschutz
Eine einfache AV-Lösung reicht heutzutage nicht mehr aus. Moderne Angriffe sind zu komplex. Daher umfasst die moderne Endpoint-Sicherheit ganzheitlichere Ansätze wie Endpoint Detection and Response (EDR), die Verhaltensanalysen und maschinelles Lernen einsetzt, um bekannte und unbekannte Bedrohungen zu erkennen und zu bekämpfen.
ISO 27001
Die ISO 27001 Norm ist sinnvoll, da sie Unternehmen dabei unterstützt, ein effektives Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) zu etablieren, zu implementieren, aufrechtzuerhalten und kontinuierlich zu verbessern. Durch die Einhaltung dieser international anerkannten Norm können Unternehmen ihre Informationssicherheit besser verwalten, Risiken identifizieren und bewerten, Compliance-Anforderungen erfüllen und das Vertrauen ihrer Kunden und Geschäftspartner stärken. Letztlich trägt die ISO 27001 dazu bei, die Widerstandsfähigkeit eines Unternehmens gegenüber Cyberbedrohungen zu verbessern und seine Geschäftsziele zu unterstützen.
Bedrohungen & Schwachstellen
Unternehmen müssen Bedrohungen und Schwachstellen sichtbar haben, um proaktiv auf potenzielle Risiken reagieren zu können, bevor sie zu Sicherheitsvorfällen führen. Durch die Sichtbarkeit von Bedrohungen und Schwachstellen können Unternehmen frühzeitig Warnzeichen erkennen, Sicherheitslücken identifizieren und Maßnahmen ergreifen, um diese zu beheben oder zu mindern. Dadurch können sie ihre Sicherheitsposture stärken, das Risiko von Datenverlusten oder Betriebsunterbrechungen minimieren und letztendlich ihre Geschäftskontinuität und ihren Ruf schützen.
Awareness
Die Security Awareness bei Mitarbeitern ist von entscheidender Bedeutung, da Mitarbeiter oft als erste Verteidigungslinie gegen Cyberbedrohungen fungieren. Durch ein solides Verständnis für Sicherheitspraktiken können Mitarbeiter potenzielle Risiken erkennen, verdächtige Aktivitäten melden und angemessen auf Sicherheitsvorfälle reagieren. Darüber hinaus trägt eine gut geschulte Belegschaft dazu bei, menschliche Fehler zu minimieren, die oft zu Sicherheitsvorfällen führen, und hilft Unternehmen dabei, ihre Daten und Systeme vor Angriffen zu schützen. Letztendlich kann eine hohe Security Awareness das Risiko von Datenverlusten, Betriebsunterbrechungen und finanziellen Schäden deutlich reduzieren.
Überfordert vom Microsoft Lizenzchaos?
Ich kann verstehen, dass das Verständnis von Microsoft-Lizenzen eine Kunst für sich ist. Noch komplexer wird es, wenn man die Mehrwerte der Security Lösungen herausfinden möchte. Viele Kunden stehen vor der Herausforderung, die richtigen Lizenzen zu wählen und ihre Sicherheitsanforderungen zu erfüllen.
Deshalb bieten wir Ihnen persönliche Beratungsgespräche an. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Anforderungen und überprüfen Ihre vorhandenen Lizenzen. Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass Ihre Lizenzierung den Sicherheitsanforderungen Ihres Unternehmens gerecht wird.
Dies verhindert, dass das Objekt zu groß aussieht, wenn du es hochlädst.
Microsoft Defender XDR
Meine Kunden setzen Microsoft Defender XDR ein, wenn sie eine ganzheitliche Sicherheitslösung benötigen, die über traditionelle Endpunktschutzmaßnahmen hinausgeht, um fortschrittliche, koordinierte Cyberbedrohungen über Endpunkte, Identitäten, E-Mails und Cloud-Anwendungen hinweg zu erkennen, zu untersuchen und darauf zu reagieren. Diese Lösung ist ideal für Organisationen, die eine tiefgreifende Integration und Automatisierung ihrer Sicherheitsmaßnahmen anstreben, um die Erkennungsgeschwindigkeit zu erhöhen, die Reaktionszeiten auf Sicherheitsvorfälle zu verkürzen und eine umfassende Sicht auf ihre Sicherheitslage zu erhalten, was insgesamt zu einer stärkeren Verteidigung gegen komplexe Bedrohungslandschaften führt.
XDR & Zero Trust Workshops
Implementierung der Defender Lösungen
Know-How Transfer
Operationalisierung
SIEM & SOC
Meine Kunden implementieren Sentinel als SIEM- und SOAR-Lösung, wenn sie eine umfassende Übersicht und Kontrolle über ihre Sicherheitslandschaft benötigen, die durch die Automatisierung von Erkennung, Untersuchung und Reaktion auf Bedrohungen über herkömmliche SIEM-Funktionalitäten hinausgeht. Insbesondere für Organisationen, die mit der Verarbeitung und Analyse großer Datenmengen konfrontiert sind, bietet Sentinel die Möglichkeit, schnelle, präzise Sicherheitsmaßnahmen durchzuführen und gleichzeitig die Effizienz der Sicherheitsoperationen durch die Reduzierung manueller Prozesse zu verbessern, was es zu einer idealen Lösung für die Steigerung der Sicherheitsperformance bei gleichzeitiger Kostensenkung macht.
Logmanagement
Usecase Entwicklung
Automatisierung
SOC-Enablement
Microsoft XDR oder Sentinel?
Microsoft Defender XDR und Microsoft Sentinel bilden gemeinsam eine mächtige Kombination für die Cyberabwehr, indem sie sowohl erweiterte Bedrohungserkennung, -untersuchung und -reaktion (XDR) als auch umfassende SIEM und SOAR-Fähigkeiten bieten.
Microsoft Defender XDR
...bietet einen einheitlichen Schutz über Endpunkte, Identitäten, E-Mail und Anwendungen hinweg, indem es Signale aus diesen verschiedenen Quellen integriert. Dies ermöglicht eine automatisierte Erkennung von Bedrohungen, eine vereinfachte Untersuchung durch Korrelation von Sicherheitsdaten über die verschiedenen Domänen und automatisierte Reaktionsmöglichkeiten auf erkannte Bedrohungen. Defender XDR hilft dabei, die Zeit von der Erkennung bis zur Behebung von Sicherheitsvorfällen zu verkürzen, was die allgemeine Sicherheitslage verbessert und die Auswirkungen von Angriffen minimiert
Microsoft Sentinel
...als SIEM-Lösung, bietet leistungsstarke Such-, Erkennungs- und Reaktionsfähigkeiten, die auf maschinellem Lernen und KI basieren. Es kann Daten aus einer Vielzahl von Quellen sammeln, darunter nicht nur Microsoft-Produkte, sondern auch Drittanbieter-Lösungen. Dies ermöglicht es Unternehmen, Bedrohungen auf breiter Basis zu erkennen und darauf zu reagieren. Sentinel unterstützt die Automatisierung von Sicherheitsvorgängen, um die Effizienz von Sicherheitsteams zu steigern und bietet umfassende Berichterstattungs- und Compliance-Management-Funktionen.
Welche Anforderungen haben Sie?
In einem unverbindlichem Beratungsgespräch erfahren Sie, welche Microsoft Technologie Ihre Anforderungen erfüllt.
Microsoft 365 Security Assessment
Ein Microsoft 365 Security Assessment bietet Kunden einen erheblichen Mehrwert, indem es eine umfassende Bewertung der aktuellen Sicherheitslage (Status Quo Analyse) bietet, potenzielle Sicherheitsrisiken und Schwachstellen (Risikoanalyse) identifiziert und einen detaillierten Maßnahmenplan zur Adressierung dieser Risiken erstellt. Durch die präzise Bestimmung, wo das Unternehmen in Bezug auf Sicherheitsbest Practices und Compliance-Anforderungen steht, ermöglicht das Assessment eine gezielte Optimierung der Sicherheitsstrategie. Kunden profitieren von einer klaren Übersicht über ihre Sicherheitsstärken und -schwächen, erhalten maßgeschneiderte Empfehlungen zur Verbesserung ihrer Sicherheitsposture und können so proaktiv gegen potenzielle Bedrohungen vorgehen, was letztendlich das Risiko von Datenverlusten oder Sicherheitsverletzungen minimiert und die Gesamtsicherheit verbessert.
M365 Kunde?
Das Security Assessment ist besonders interessant für Unternehmen, die ihre Sicherheitsstrategie optimieren und einen klaren Überblick über den Schutz ihrer Microsoft 365-Workloads und -Daten gewinnen möchten, um proaktiv gegen Cyberbedrohungen vorzugehen.
  • Verbesserte Sicherheitslage: Ein Microsoft 365 Security Assessment ermöglicht es Kunden, ihre aktuelle Sicherheitslage genau zu verstehen und zu verbessern, indem es Schwachstellen aufdeckt und konkrete Verbesserungsvorschläge liefert.
  • Risikominimierung: Durch die Identifikation und Bewertung von Sicherheitsrisiken können Kunden gezielte Maßnahmen ergreifen, um potenzielle Bedrohungen proaktiv anzugehen und das Risiko von Cyberangriffen und Datenlecks zu verringern.
  • Maßgeschneiderter Aktionsplan: Kunden erhalten einen detaillierten und auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnittenen Maßnahmenplan, der eine schrittweise Anleitung bietet, um ihre Sicherheitsmaßnahmen zu optimieren und Compliance-Anforderungen zu erfüllen.
  • Strategische Sicherheitsentscheidungen: Das Assessment erleichtert strategische Entscheidungen im Bereich der IT-Sicherheit, indem es Einblicke in die Effektivität bestehender Sicherheitsstrategien bietet und Empfehlungen für Investitionen in Sicherheitstechnologien oder -praktiken gibt.
vCISO
Als virtueller Chief Information Security Officer (vCISO) biete ich eine Kombination aus Flexibilität, Expertise und Kosteneffizienz. Ich stelle sicher, dass Ihr Unternehmen stets Zugang zu branchenführendem Wissen und bewährten Praktiken in der Cybersecurity hat, ohne die Notwendigkeit, einen Vollzeit-CISO zu beschäftigen. Mein Ansatz ermöglicht eine agile Reaktion auf sich wandelnde Sicherheitsbedrohungen und regulatorische Anforderungen, während ich gleichzeitig eine strategische Ausrichtung der IT-Sicherheitsstrategie mit den Geschäftszielen Ihres Unternehmens gewährleiste. Dadurch wird nicht nur die Sicherheitspostur Ihres Unternehmens verstärkt, sondern es eröffnen sich auch Möglichkeiten für Wachstum und Innovation, indem Risiken minimiert und Compliance sichergestellt wird.
Mehrwerte
- Ansprechpartner für das Management in Fragen der IT-Sicherheit
- Anforderungen des Managements an IT-Sicherheit übersetzen
- Risikoanalyse des Unternehmens basierend auf den Informationswerten
- Entwicklung der unternehmensspezifischen Strategie der IT-Sicherheit
- Empfehlung von Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit
- Erstellungen von Governance, Risk & Compliance (GRC) Konzepten
- Sicherstellung und Begleitung der Umsetzung relevanter Maßnahmen der IT-Sicherheit
- Etablierung einer Strategie zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und Verbesserung der IT-Sicherheit
- Unterstützung bei der Durchführung von IT-Security-Audits
- Verbesserung des Bewusstseins für IT-Sicherheit im Unternehmen durch Schulungen und Training der Mitarbeiter
- Etablierung von IT-Security Managementsystemen (wie z.B. ISO 27001)
Aufgaben
- Planung und Beratung von Sicherheitsprogrammen
- Durchführung von internen Audits und Überwachung der Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen
- Überwachung von Managed Service Provider (MSPs)
- Ansprechpartner für Fragen der IT-Sicherheit für das Management, Fachabteilungen und Kunden
- Weiterentwicklung der Strategie zur IT-Sicherheit
- Prüfung von Fragen zur IT-Sicherheit von Partnerunternehmen und Zulieferern
- Bewertung des Schutzbedarfs von sensible Daten durch den Zugriff von Dritten
- Ansprechpartner von Aufsichtsbehörden
- Kommunikation mit der Geschäftsführung in allen Fragen der IT-Sicherheit
- Erstellung von Berichten zur Lage der IT-Sicherheit im Unternehmen
Ziele
- Sicherheitsstrategie entwickeln: Erstellen und Implementieren einer umfassenden Sicherheitsstrategie, die mit den Geschäftszielen übereinstimmt und sowohl kurzfristige als auch langfristige Sicherheitsbedürfnisse adressiert.
- Risikomanagement: Identifizieren, bewerten und priorisieren von Risiken für die IT-Infrastruktur und Daten der Organisation. Entwicklung von Plänen zur Risikominderung und zum Risikomanagement.
- Compliance sicherstellen: Sicherstellen, dass die Organisation alle relevanten Gesetze, Vorschriften und Standards zur Cybersicherheit einhält (z.B. GDPR, ISO 27001, HIPAA).
- Sicherheitsrichtlinien und -verfahren: Entwicklung, Aktualisierung und Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien und -verfahren zur Minimierung von Risiken.
- Bewusstsein und Schulung: Entwicklung und Implementierung von Schulungsprogrammen für Mitarbeiter zur Sensibilisierung und Schulung in Bezug auf Cybersicherheit und Datenschutz.
- Incident Response Planung: Entwicklung und Implementierung eines Incident Response Plans, um auf Sicherheitsvorfälle schnell und effektiv reagieren zu können.
- Technologiebewertung: Bewertung und Empfehlung von Sicherheitstechnologien und -praktiken, die zum Schutz der IT-Infrastruktur und Daten beitragen.
- Sicherheitsüberwachung und -berichterstattung: Überwachung der Sicherheitslage der Organisation und Berichterstattung über den Sicherheitsstatus an das obere Management.
- Drittanbieter-Management: Bewertung und Überwachung der Sicherheitspraktiken von Drittanbietern, um sicherzustellen, dass sie die Sicherheitsanforderungen der Organisation erfüllen.
- Budgetplanung: Planung und Verwaltung des Budgets für Cybersicherheit, um sicherzustellen, dass ausreichende Ressourcen für die Sicherheitsinitiativen verfügbar sind.
- Krisenmanagement: Führen der Organisation durch Sicherheitskrisen und Vorfälle, um Schäden zu minimieren und die Wiederherstellung zu beschleunigen.
- Stakeholder-Kommunikation: Kommunikation mit Stakeholdern auf allen Ebenen über Sicherheitsrisiken, -strategien und -initiativen, um ein Bewusstsein zu schaffen und Unterstützung zu erhalten.
Als virtueller Chief Information Security Officer (vCISO) stehe ich Ihnen zur Seite, um Ihre Sicherheitsstrategie auf ein neues Niveau zu heben.
Mit einem umfassenden Verständnis für Ihre Geschäftsziele und Risikotoleranz entwickle ich maßgeschneiderte Sicherheitslösungen, die genau zu Ihrem Unternehmen passen.
Als erfahrener Experte für Cybersicherheit kann ich Ihre digitale Infrastruktur vor den ständig wachsenden Bedrohungen schützen.
Die Anstellung eines vCISO ermöglicht es Ihnen, auf hochqualifizierte Sicherheitsressourcen zuzugreifen, ohne die Kosten für eine Vollzeitstelle tragen zu müssen.
Durch meine Unterstützung können Sie sicherstellen, dass Ihre Sicherheitsmaßnahmen kontinuierlich überwacht, optimiert und an die sich ändernden Bedrohungslandschaften angepasst werden.
Ein vCISO bietet Ihnen die Flexibilität, genau die Sicherheitsleistungen in Anspruch zu nehmen, die Ihr Unternehmen benötigt, ohne sich an langfristige Verpflichtungen binden zu müssen.
Timo Brunner
Cybersecurity Consultant
Timo hier, dein lösungsfanatischer Cybersecurity-Berater, spezialisiert auf die Stärkung der digitalen Sicherheit in Unternehmen. Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung in Microsoft 365 und einem breiten Verständnis für IT-Security-Konzepte entwickle ich maßgeschneiderte Lösungen.
Von der Anforderungsanalyse bis zur Implementierung stehe ich dir zur Seite, um echten Mehrwert zu bieten und das Vertrauen in die digitale Zukunft zu stärken. Gemeinsam können wir eine sicherere und zuverlässigere digitale Welt aufbauen.
Cybersecurity Consultant mit über 10 Jahren Microsoft 365 Erfahrung.
Timo Brunner Sanddornweg 27
41517 Grevenbroich
+49 176 48734062
hello@timo-brunner.de
Kontakt
Timo Brunner
Cybersecurity Consultant